Die bereitgestellten Informationen werden sorgfältig geprüft, regelmäßig aktualisiert und können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der VIK übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Mai 2024

VIK-Strompreisindizes

Seit 2002 veröffentlicht der VIK monatlich einen VIK-Strompreisindex für Mittelspannungskunden in Industrie und Gewerbe. Dieser VIK-Strompreisindex basiert einerseits auf den Strompreisen der European Energy Exchange (EEX) und andererseits auf den Netznutzungsentgelten sechs großer deutscher Netzbetreiber. Ab November 2014 wird dieser VIK-Index in VIK-Basisindex umbenannt und weitergeführt. Gleichzeitig wird ein zusätzlicher VIK-Index mit der Bezeichnung VIK-Endpreisindex neu eingeführt, welcher auch staatlich induzierte Steuern, Abgaben und Umlagen beinhaltet.

Als Energiepreiskomponente liegen beiden VIK-Indizes die monatlichen Durchschnittspreise des Vormonats am EEX-Terminmarkt für die kommenden vier noch handelbaren Quartalsprodukte zugrunde. Base- und Peakloadanteile werden in Abhängigkeit von typischen Jahresbenutzungsstunden für Industriekunden (3.000, 4.000, 5.000 und 6.000 h/a) gewichtet. Mit steigenden Jahresbenutzungsstunden steigt dabei auch der Baseloadanteil – bspw. für 6.000 h/a auf 92 Prozent.

Der zweite gemeinsame Bestandteil beider VIK-Indizes sind die Netznutzungsentgelte der sechs Verteilnetzbetreiber Westnetz GmbH, Bayernwerk AG, Netze BW GmbH, MITNETZ STROM GmbH, Stromnetz Hamburg GmbH und Stromnetz Berlin GmbH für die Entnahme aus der Mittelspannung (Netzebene 5) – entsprechend den o. g. Benutzungsstunden. Die Summe der durchschnittlichen Energie- und Netzpreise aller Regelzonen bildet somit die Basis für die monatlich veröffentlichten VIK-Indizes. Bezugsmonat für die Indizierung ist der Januar 2002.

Der VIK-Endpreisindex beinhaltet zusätzlich zu den o.g. Energie- und Netzkomponenten des VIK-Basisindex noch von Industrieunternehmen üblicherweise zu zahlende gesetzliche Steuern, Abgaben und Umlagen.

Mit diesen Annahmen spiegelt der VIK-Endpreisindex eine realistische Preisentwicklung inklusive der staatlichen Steuern und Abgaben wider und bietet Informationen zur Gesamtkostenentwicklung für typische Mittelspannungsstromkunden.

Die bereitgestellten Informationen werden sorgfältig geprüft, regelmäßig aktualisiert und können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der VIK übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Externe Indizes

An der Strombörse EPEX werden im Spotmarkt Stromlieferungen für den jeweiligen Folgetag gehandelt. Im Terminmarkt werden an der EEX Preisabsicherungsgeschäfte für längerfristige Stromlieferungen getätigt– vom laufenden Monat bis zu 6 Jahren im Voraus – getätigt. Die Börsen liefern damit die transparentesten Informationen über das Geschehen am Stromgroßhandelsmarkt, der im wesentlichen preisbestimmend für alle Stromlieferungen an größere Verbraucher – auch im Rahmen von Vollversorgungsverträgen – ist.

VIK beobachtet den Handel und die ermittelten Preise an der EEX und EPEX kontinuierlich und nutzt diese für regelmäßige Informationen und Beratungen im Zusammenhang des Stromeinkaufs für seine Mitglieder.

Energiepreise und Notierungen

Die Energiepreise und Notierungen für Rohöl, Erdgas, Drittlandskohle, Strom und Wasser stammen aus der Fachserie 17 Reihe 2 des Statistischen Bundesamtes und der Quartalswert der von den Steinkohlekraftwerksbetreibern gemeldete Preis vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle.

Ölpreistrend

Der VIK-Ölpreistrend basiert auf einer Umfrage, die bei verschiedenen Banken durchgeführt wird und stellt den Mittelwert sowie die Bandbreite der Brent-Ölpreisprognosen der befragten Geldinstitute dar.

Die bereitgestellten Informationen werden sorgfältig geprüft, regelmäßig aktualisiert und können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden. Der VIK übernimmt keinerlei Garantie und Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Geschützter Bereich

VIK Strompreisindex von 2002 bis heute

Der VIK veröffentlicht monatlich seit 2002 seinen Strompreisindex. Die monatliche Darstellung hierzu finden Sie weiter unten. Die Gesamtdaten sind als Jahresabonnement käuflich zu erwerben.

Mitglieder des VIK erhalten die Gesamtdaten kostenlos über den internen Bereich unserer Website.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt.

Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an

Dipl.-Ing. Andreas Renz
Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Andreas Renz

Referent / Geschäftsführer Energieberatung GmbH